Den Verwaltungen gehen die Leute aus

Zunehmend fehlen Fachkräfte und Nachwuchs –
und wir Bürger müssen warten.

 

Den Verwaltungen gehen die Leute aus, gerade die Fachkräfte wie Ärzte oder Bauplaner. Eine Lösung sicher: mehr bezahlen. Eine weitere Lösung: in moderne Geschäftsprozesse investieren.

Dieses Problem wird plastisch dargelegt in einem Videobeitrag des ARD-Magazins „Kontraste“ vom 8. Februar 2018. Der Autor kommt auch vor.

Die Anmerkungen zusammengefasst: wir brauchen Leute in den Behörden, interne und externe, die über Prozesse nachdenken und diese umgestalten können; heute fehlen dafür die Ressourcen und Fähigkeiten. So wird unsere Verwaltung nicht nur ausbluten (wer möchte heute noch bei einem Arbeitgeber anfangen, dessen Arbeitsumgebung aus den 80ern zu kommen scheint?), sondern im Bürgerservice auch noch weiter digital zurückfallen.

Link zum Video hier.

Noch eine Anmerkung: das Aufstocken von Gehältern muss nicht zu einer Kostenexplosion führen. Lieber 6 gutbezahlte Fachkräfte, die mit eAkte arbeiten, als 10 schlechtbezahlte Stellen für Papierschieberei. Dafür müssen wir heute Stellen umwidmen, und in die digitale Umgestaltung investieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.